Nach langer Zeit war es endlich mal wieder soweit, der Fuchsbau machte sich mit dem Bus und dem Regio auf die Reise. Das Ziel: der Heimtiergarten in Fürstenwalde. Die Vorfreude auf den spannenden Tag war groß und wir wurden nicht enttäuscht. Angekommen im Heimattiergarten, trafen wir zuerst auf die zahme Eule Arthus, welche wir alle einmal streicheln durften. Danach haben wir uns die verschiedenen Tiere wie, Affen, Ziegen, Rehe und viele weitere angeschaut. Ein weiteres Highlight war der große Spielplatz, wo wir uns auch alle kräftig ausgetobt haben. Damit uns nicht die Puste ausgeht, gab es zum Mittag eine leckere Portion Nudeln und Tomatensoße. Gestärkt traten wir dann den Rückweg an. Es war ein toller Tag, nach dem wir alle müde aber glücklich ins Bett gefallen sind.

Das Team der Inselzwerge möchte sich an dieser Stelle für die Begleitung durch zwei Eltern bedanken.