Unsere Pädagogen arbeiten mit dem Berliner Bildungsprogramm 

Das Berliner Bildungsprogramm (in der Praxis auch »BBP« genannt) dient als Arbeitsgrundlage der Pädagogen in der Arbeit mit den Kindern. Die Arbeit damit ist für die Kitas verbindlich. Ziel ist es, jedes Kind nach seinen individuellen Bedürfnissen und seinem Entwicklungsstand zu begleiten und zu fördern. Das Berliner Bildungsprogramm untergliedert sich in 6 Bildungsbereiche.  

    1. Gesundheit 
    2. Soziales und kulturelles Leben 
    3. Kommunikation: Sprachen, Medien, Schriftkultur 
    4. Kunst: Bildnerisches Gestalten, Musik, Theater 
    5. Mathematik 
    6. Natur-Umwelt-Technik

Im gesamten Tagesablauf der Kita, werden alle Bereiche bedient.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Die Kinder schauen sich die Kita-ZeitschriftGeolino mini“ an.

Die Kinder zur Pädagogin: „Wir wollen das auch mal machen!“ 

Pädagogin: „Okay, was brauchen wir dazu?“ 

Die Kinder probieren es selbst.
Das Ergebnis.

Folgende Bildungsbereiche des Berliner Bildungsprogramms werden in dieser Situation einbezogen:

  1. Gesundheit: Aufenthalt im Freien
  2. Soziales und kulturelles Leben: Gemeinsames Erarbeiten
  3. Kommunikation: Absprache, Info Zeitschrift
  4. Kunst: Körpermalerei
  5. Mathematik: Größen und Mengenvergleich (welcher Pinsel, wieviel Farbe,…)
  6. Natur -und Technik: Entdeckerfreude, genaues Beobachten, Umgang mit verschiedenen Materialien z.B. Farbe, Wasser

Mehr Informationen für Eltern über das Berliner Bildungsprogramm:

Hier finden Sie eine kleine Broschüre (PDF) vom Senat